fIGHTNESS MMA richtet sich auch an Frauen, die nicht nur etwas für ihre körperliche Fitness tun wollen, sondern darüber hinaus lernen möchten, sich effektiv zu verteidigen. Mit den bei uns erworbenen und geübten Techniken steigern Sie nicht nur Ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten, sondern Sie können sich damit im Ernstfall sowohl psychisch als auch physisch zur Wehr setzen.

Unsere persönliche Betreuung hilft Ihnen, in kürzester Zeit SELBST-BEWUSST und SELBST-SICHER zu werden. Durch die frauenspezifische Auslegung unserer Kampfsport-Konzepte erreichen Sie schon nach kurzer Zeit eine realistische Verteidigungsfähigkeit.

 

Gewalt entsteht in den meisten Fällen nicht – oder wenigstens nicht sofort – auf der körperlichen Ebene, sondern durch mehr oder weniger subtile Angriffe auf die persönliche Freiheit.

 

Aus diesem Grund reicht es in einer brenzligen Situation oft nicht aus, ein umfangreiches Spektrum an Selbstverteidigungstechniken zur Verfügung zu haben.

 

Eine vernünftige Selbstverteidigung sollte deshalb beginnen, bevor Gewalt entsteht.

 

 

Selbst-Wahrnehmen:

 

- Wir haben ein Kribbeln im Bauch und tun es als unwichtig ab.

- Wir überhören die Stimme in unserem Kopf, die sagt: "Pass auf!"

- Wir fühlen uns unwohl, weil uns jemand zu nah kommt und

  denken: "Was soll schon passieren?"

- Wir mögen es nicht, wenn uns jemand berührt und trauen uns

  nicht zu sagen: "Fass mich nicht an!"

 

Solche oder ähnliche Zeichen signalisieren uns, dass jemand unsere Grenzen überschreitet. Leider haben die meisten Menschen verlernt, auf ihren 6-ten Sinn zu hören. Kinder sind instinktiv vorsichtig wenn sie sich unwohl fühlen, aber es wird ihnen so lange gesagt, dass das nichts zu bedeuten hat, bis Sie nicht mehr darauf hören.

 

Durch bewusstes Wahrnehmen des Umfelds ist es möglich, die meisten unangenehmen Situationen im Vorfeld zu erkennen und zu umgehen. Ist diese Chance nicht gegeben, lernen Sie bei uns selbstbewusst aufzutreten und gefährliche Situationen zu de-eskalieren.

 

 

Selbst-Behaupten:

 

Einfach aber sicher NEIN zu sagen, wenn

 

- jemand sich ungebeten zu Ihnen an den Tisch setzt.

- jemand sich vordrängelt.

- jemand Ihre Grenzen nicht respektiert.

 

Sagen Sie, wenn sie etwas nicht wollen. Wenn sie nicht - freundlich aber bestimmend - sagen, dass Ihnen das Verhalten ihres Gegenübers nicht passt, wie soll er es dann wissen?

 

Für den Fall, dass eine körperliche Auseinandersetzung nicht mehr zu vermeiden ist, lernen Sie die Situation mit einfachen Selbstverteidigungstechniken zu Ihren Gunsten zu entscheiden.

 

 

Selbst-Beschützen:

 

- Gefahrensituationen durch einfache Verhaltensweisen rechtzeitig

  neutralisieren

- Instinktiv handeln, ohne über Techniken nachzudenken

- Konzepte trainieren, anstatt Bewegungsmuster zu üben

 

Lernen Sie einfache aber effektive Kampfsport-Konzepte, die speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten  sind.

 

Diese Kombination aus Psychologie, Strategie und Selbstverteidigung ermöglicht es Ihnen, sich immer gelassener durchs Leben zu bewegen. Außerdem werden Sie in Alltagssituationen immer selbstsicherer handeln und sich durch niemanden mehr einschüchtern lassen.

 

 

Um sich wirkungsvoll behaupten zu können, ist es wichtig Grenzen wahrzunehmen! Nur dann können diese auch im Ernstfall beschützt werden.