SELBSTBEHAUPTUNG UND KAMPFSPORT IN FULDA FÜR KINDER AB 4 JAHREN

 

Untersuchung der Sporthochschule Köln

 

"Bessere Noten bei sportlichen Schülern" 

 

Kampfsport auf Platz 3

 

 

Das primäre Ziel des winKIDS Programms ist es den Kindern eine

 

"Ja, das schaffe ich"

 

Einstellung zu vermitteln. Es fördert nicht nur die motorischen Fähigkeiten, sondern bereitet Ihre Kinder optimal darauf vor, sich Herausforderungen zu stellen und selbstbewusste, junge Menschen zu werden. Durch die fortwährende Weiterentwicklung werden wir auch in der Zukunft ständig auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen können.

 

Bewegung

 

Bei der Zusammenstellung des Unterrichtsprogramms für Kinder war es uns besonders wichtig, ein ganzheitliches und facettenreiches Bewegungsangebot zu schaffen. Dies ist uns mit winKIDS  hervorragend gelungen.

 

Unsere Bewegungsabläufe trainieren die Koordinationsfähigkeit der Kinder. Insbesondere die Überkreuzbewegungen fördern hierbei die Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften, was sich nicht nur positiv auf die Motorik auswirkt, sondern den Kindern auch hilft, sich im schulischen Bereich besser konzentrieren zu können.

 

Mit unserem Parcours fördern wir sowohl die Balance, als auch die Beweglichkeit und Geschicklichkeit der Kinder beim Über- und Unterqueren von Hindernissen. Dies sorgt für einen sicheren Stand und die Fähigkeit sich auch im Alltag nicht von Hindernissen aufhalten zu lassen.

 

Bei unseren Schlagpolsterübungen geht es darum, sich auch mal richtig „auspowern“ zu können. Ganz nebenbei können Kinder, die in ihrer "Händigkeit" noch unsicher sind, selbst herausfinden welche Hand ihre Stärkste ist. Alle Schlagpolsterübungen werden mit verbalen Techniken eingeleitet. So wird erreicht, dass die Kinder immer mit dem Versuch der Deeskalation starten und ihre natürlichen Schlaghemmungen im Notfall überwinden können.

 

 

 

Selbstbehauptung

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt von  winKIDS  ist es, dass den Kindern ein angemessenes Verhalten in Streitsituationen aufgezeigt wird. Hier geht es darum, den Kindern die verschiedenen Einsatzmittel in Auseinandersetzungen zu vermitteln. Dazu zählt beispielsweise die höfliche, aber bestimmte Aufforderung, in Ruhe gelassen zu werden. Hier spielen insbesondere Haltung, Stimme, Mimik und Gestik eine entscheidende Rolle. Sollten die in der ersten Stufe gestarteten Aktionen keinen Erfolg bringen, folgen weitere angemessene Schritte. Die folgenden Lösungen sind so gestaltet, dass Ihr Kind lernt, sich der jeweiligen Situation zu stellen und sich dementsprechend angemessen zu verhalten.

 

Zusätzlich werden unkomplizierte Verhaltensweisen geschult, um sich vor eventuellen Übergriffen erwachsener Straftäter zu schützen. Dazu werden reale Situationen, wie zum Beispiel ein PKW-Fahrer, der ein Kind vom Fahrzeug heraus anspricht, nachgespielt. Auch die richtige Reaktion auf ein Mitglied aus dem sozialen Umfeld, das die Grenzen des Kindes nicht wahrt, wird erfolgreich trainiert.

 

 

 

Soziale Kompetenz

 

Mit unseren Live Skills vermitteln wir den Kindern „Lebensfertigkeiten“, die ihnen helfen, sich zu entwickeln und sicher durch die Kindheit zu kommen.

 

Wir unterscheiden 2 Arten von Live Skills:

 

1. Charakter Skills

 

Darunter werden alle Fähigkeiten verstanden, welche die Persönlichkeit des Kindes und seinen Charakter ausmachen.

 

Beispielhaft hierfür sind:

 

- Respekt

 

- Ehrlichkeit

 

- Disziplin

 

- Loyalität

 

 

 

2. Safety Skills

 

Dazu zählen alle Fähigkeiten, die unsere Kinder sicher durchs Leben bringen.

 

Beispiele hierfür sind:

 

- Verhalten im Brandfall

 

- Verhalten gegenüber Fremden

 

- Verhalten im Verkehr

 

- Gesundheit & Ernährung

 

 

 

Graduierungskarte

 

Damit Ihre Kinder motiviert bleiben, haben wir eine Graduierungskarte eingeführt. Mit jeder bestandenen Prüfung bekommen die Kinder eine neue Karte, auf der dann die Fortschritte in Form von 6 farblichen Markierungen festgehalten werden. Die farbigen Streifen stellen für die Kinder eine Art "Mini-Prüfung" auf dem Weg zur nächsten Graduierung dar und sind gleichzeitig eine Möglichkeit den anderen Kindern zu zeigen, was sie erreicht haben. Die Karte dient auch als Hausaufgabenheft. In diesem Heft werden auch grüne und rote Punkte eingetragen. Grüne Punkte erhält das Kind, wenn es sehr gut mitgearbeitet hat, rote Punkte bekommt es für das Stören des Unterrichts. Hat ein Kind alle Markierungen und mindestens 20 grüne Punkte gesammelt, kann es die nächste Prüfung machen.

 

 

 

Außerdem

 

Durch die Teilnahme an unseren winKIDS Kursen werden Kinder unter anderem auf den Eignungstest zu Aufnahme in Sportklasse und die Ausbildung zum Assistent im Kampfkunstunterricht vorbereitet. Darüber hinaus, eignet sich winKIDS zur Vorbereitung auf Berufe, wie z.B. Sportlehrer, Fitnesskaufmann, etc. oder auf Berufe, in denen es zu körperlicher und geistigen Auseinandersetzungen kommen kann. Z.B. Polizist, Soldat, Sanitäter, etc

 

Selbst verschlossene Kinder werden durch die bereits aktiven Schüler und deren  winKIDS Fachtrainer/Innen in die Gruppe integriert.

 

Die  winKIDS -Trainer/Innen stehen den Eltern bei Unsicherheiten der Kinder jeder Zeit mit Rat und Tat zu Seite.